Henken Norderney

Herrenpfad 14  |  26548 Norderney
Tel.: 04932 - 2514

info@henken24.de

Ganzjährig geöffnet

 

Modehaus Henken auf Norderney

Nein - keine Sorge. Auch wenn das Sortiment im Modehaus Henken reizvoll ist. Sie müssen nicht befürchten, dass Ihnen jemand Ihre Lieblingsstücke aus den Händen reißt. Wir möchten Sie nur aufmerksam machen - auf die Holzwand im Hintergrund. Und damit auf die umfassende Neugestaltung des traditionsreichen Norderneyer Modegeschäfts mit einem Sortiment für die ganze Familie.

"Wir haben die Räumlichkeiten dem frischen Stil unseres Angebots angepasst", erklärt Inhaber Arndt Henken, der das Familienunternehmen in dritter Generation leitet. Helle Holzverkleidungen an den Wänden verleihen dem Geschäft einen wohnlich modernen Charakter. Die Kasse wurde in die Mittes des Raumes verlegt und bietet für die Kunden auf den ersten Blick einen kommunikativen Ankerpunkt wenn es um Fragen oder Beratung geht. Wichtigste Veränderung bleibt jedoch die Öffnung zur Straße hin. Schaufenster und Ladenfläche gehen jetzt ineinader über. Der Innenraum wirkt hell und ist auch von außen einsehbar. "Die Kunden können unsere Mode damit jetzt viel besser warhnehmen." Und das lohnt sich. Denn wie kaum ein zweites Geschäft auf Norderney bietet Henken nahezu ein modisches Vollsortiment für Frauen, Männer und Kinder. Hier bekommt man Unterwäsche, Socken, Strumpfhosen, Jacken, Hosen, Handtücher, Dekoration und viele mehr - alles in Markenqualtiät und zu vernünftigen Preisen. Auf den Kleiderständern und in den Regalen locken lauter bekannte Namen - von Hilfiger über Scotch&Soda, Cecil, S.Oliver, Opus und Basefield bis zu Sanetta, Brax, Northland und Staccato. Wenn Sie das nächste mal am Denkmal sind, überzeugen Sie sich selbst von der Breite des Angebots - und kommen Sie am besten gleich mit der ganzen Familie.

Unsere Geschichte auf Norderney

Die Verbundenheit zur Insel Norderney ergab sich durch die Hochzeit mit Annemarie Hofmann, eine gebürtige Norderneyerin. Im Jahre 1949 ging es auf die Insel und im Zimmer an der Winterstraße fing das Geschäft auf der Insel an. Bereits im Jahr 1951konnte das Norderneyer Stammhaus am Herrenpfad 14 (Denkmal) erworben werden. Im Jahr 1971/1972 erfolgte der Generalumbau des Hauses. Aus einem Haus mit Wohnungen und wenigen verkaufsfähigen Flächen wurde ein Einkaufshaus mit für Inselverhältnisse großzügigen Platzverhältnissen. Das Angebot war nun für die ganze Familie. Die Fassade wurde im Jahr 1995komplett erneuert, so wie sich das Haus heute außen darstellt.

Innen wurde das Haus in den Jahren 2004 und 2013 komplett auf den neusten Stand gebracht. 2010 kam ein kleines Geschäft mit junger Damenmode auf Norderney in der Poststraße hinzu. Parallel eröffnete Familie Henken ein Damenmodengeschäft in der modernisierten historischen Post im Mai 2011